registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Allgemein » Gesundheit » Einheilen von Zahnimplantaten?

Einheilen von Zahnimplantaten?11.09.2017 16:03 Uhrzum ersten Beitrag 

Einheilen von Zahnimplantaten?

Hey Leute,

ich wollte fragen, ob jemand weiß, wie Zahnimplantate einheilen. Muss man da etwas Spezielles machen, oder geht das alles von allein? Eigentlich würde ich es mir ja überlegen und sogar die (vermutlich) unangenehme Behandlung mitmachen. Aber ich habe Angst, dass dann nach kurzer Zeit wieder alles umsonst war. Oder dass ich sehr viel Zeit darauf verwenden muss. Ich hatte nämlich schon mal eine Spange, die immer besonders gereinigt werden musste. 5 Jahre später waren meine Zähne wieder schief. Also 3 Jahre Leid umsonst...

Habt ihr Erfahrungsberichte?

Danke
antworten zitieren
RE: Einheilen von Zahnimplantaten?11.09.2017 17:25 Uhrzum ersten Beitrag 
  • barry
    User
  • Beiträge: 42
  • Offline

RE: Einheilen von Zahnimplantaten?

Mein Bruder hat ein Implantat. Das hat ihn zwar nicht gefreut, aber er brauchte es, nachdem er den Zahnverlust durch seine halsbrecherischen Aktionen schon provoziert hat. Er hat mehrere Implantate bekommen, die insgesamt mehrere Zähne tragen. Anfangs hat er darunter gelitten, was wohl aber auch an den restlichen Verletzungen lag. Jetzt freut er sich sehr darüber und sieht sogar besser aus als vorher. Der Grund ist, dass seine Front vor dem Unfall schief war und nun fast perfekt gerade ist. Kann dir aber nicht sagen, ob es sich für dich auszahlt. Sorry, wenn dir das nur kaum weiterhilft!
antworten zitieren
RE: Einheilen von Zahnimplantaten?12.09.2017 11:51 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Einheilen von Zahnimplantaten?

Grüß euch!

Ich habe 2012 ein Implantat bekommen. Zufällig einen Tag nach meinem Geburtstag (lange Warteliste). Die Behandlung fand ich persönlich nicht schlimm. Das Ding habe ich jetzt außerdem voraussichtlich mein ganzes restliches Leben.

Es ist gut und schnell eingeheilt und mir wäre nicht bekannt, dass es oft vorkommt, dass der Knochen ein Implantat nicht annimmt. Und ich kann behaupten, gut über Vorteile und Risiken aufgeklärt worden zu sein. Das Implantat ist auch nicht pflegeintensiv und mit Aufsatz absolut gleich wie alle anderen Zähne zu behandeln. Je nach Material hält der künstliche Zahn sogar Schmutz und Belag besser stand.


Ich würds wieder machen
antworten zitieren
RE: Einheilen von Zahnimplantaten?12.09.2017 12:47 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Einheilen von Zahnimplantaten?

Interessant, danke!

Schön zu hören, dass es scheinbar doch nicht so riskant ist, wie ich befürchtet habe. Dennoch werde ich mich bestimmt doppelt informieren, ehe ich irgendwas in meinen Kiefer schrauben werde. Die Vorstellung und die Bilder in meinem Kopf dazu sind recht schlimm.

Aber mal abgesehen davon, wie sehen meine Möglichkeiten aus? Kann ich mir mein Material aussuchen? Oder wird da etwas Bestimmtes genommen? Muss ich viel draufzahlen, wenn ich mehr als das Standart-Zeug will?

Dann würde ich lieber noch ein paar Monate warten.
antworten zitieren
RE: Einheilen von Zahnimplantaten?12.09.2017 14:21 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Einheilen von Zahnimplantaten?

Ich bin auch der Meinung, dass mehrere professionelle Meinungen sehr gut sind um Unsicherheiten auszuräumen und dir die beste Möglichkeit zu geben. Ich muss gestehen, dass ich aus Zeitmangel darauf verzichtet habe, aber wenn man es nicht so eilig hat wie ich, ist es sehr ratsam. Allein schon, weil man ein Gefühl für den Arzt bekommt und sich dort behandeln lassen kann, wo man sich wohler fühlt.
Bei den seltenen Kontrollen durch die Fachärzte ist es ohnehin immer wichtig, einen guten Spezialisten kennenzulernen.

Die Informationen über die Materialien kannst du hier nachlesen: http://www.novacura-zahnaerzte.de/keramikimplantat-oder-titanimplantat/

Im Grunde gibt es Titan und Keramik. Beides hat Vor- und Nachteile. Keramik sieht besser aus, allerdings kostet die Optik mehr, während Titan besser sitzt und widerstandsfähiger ist.

Bin gespannt, wie du dich entscheidest!
antworten zitieren