registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern
Übungen » Muskelgruppe: Brust
1. Daten2. Plan3. Details4. Drucken

Welche Übungen möchtest du in dein Training einbauen?

Übungen » Brust » Fliegende

Übung: Fliegende
Beschreibung: Fliegende, Untergriff, Flachbank
Gerät: Freihanteln
Position: liegend
Hilfsmittel: Flachbank
Griff: Untergriff
Übungstyp:
Statistik: Durchschnittliches Gewicht bei dieser Übnung13.2kg Dies ist der Durchschnittswert von ALLEN eingetragenen Daten für diese Übung. | Anzahl der Trainingspläne die diese Übung enthalten 245 Anzahl ALLER Trainingspläne die diese Übung enthalten
Diese Übung in deinem Trainingsplan Trainingsplan Klicke um zum Trainingsplan zu gelangen und diese Muskelgruppe zu deinem Plan hinzuzufügen.
Deine Infos Hier kannst du dir Notizen und Informationen abspeichern die diese Übung betreffen.
Das sind zum Beispiel Einstellungen am Gerät wie Sitzhöhe oder auch persönliche Hinweise auf die man achten möchte.
Diese werden dann beim ausdrucken des Trainingsplans mit ausgedruckt.
Ausgangsstellung, Ausgangsposition, Grundstellung:
Nimm dir zwei Kurzhanteln und leg dich auf ein Flachbank, so dass Kopf, Rumpf und Po auf der Bank liegen. Am einfachsten ist es die Freihanteln von der Brust erstmal gerade nach oben zu drücken wie beim engen Bankdrücken, um in die Ausgangsposition zu gelangen.

Details zur Ausführung der Übung:
Nun lässt du die Gewichte mit leicht gebeugten Armen langsam seitlich herab bis deine Oberarme waagerecht zum Boden sind. Von hier führst du die Arme weiter leicht gebeugt wieder nach oben bis sich die Hanteln berühren.

Zusätzliche Informationen zu dieser Übung:
Zu starkes Beugen der Arme verfälscht die Übung sehr stark und kommt dann eher einem Bankdrücken gleich.
Versuche die Beugung der Arme während der gesamten Ausführung nicht zu ändern. Falls dies nicht möglich ist, ist eventuell das Gewicht zu schwer.

Was ist bei der Übung zu beachten, gibt es Verletzungsgefahren:
Diese Übung sollte gerade von Anfängern eher gemieden werden, da sehr viel Koordination nötig.
Auch bei Fortgeschrittenen ist es ratsam einen Trainingspartner zu haben, der im Falle des Muskelversagens helfend eingreifen kann.

Beteiligte Muskeln bei dieser Übung

neuer Kommentar

Überschrift:

Kommentar:

Bitte einloggen!Bitte anmelden/einloggen um Kommentare abzugeben.
» Zur kostenlosen Registrierung

vorhandene Kommentare (1)

maierge maierge (14.07.2010 17:09 Uhr)